www.miederwaren.org

Bilder © [phil h] und -raggle- in flickr.com

Bodys und Korseletts

Bodys verbinden gleichzeitig den Slip mit dem Hemd. Sie haben für einen erleichterten Einstieg oft einen Druckknopf oder einen Häckchenverschluß im Schritt.

Bodys liegen in der Regel eng an und haben dadurch den Vorteil am Bauch keine Nahtstellen zu haben.

Je nach Material können Bodys auch die Bluse oder den Pulli ersetzen oder sexy darunter hervorblitzen


Sunny Dessous

Mit Bodys kann man sehr leicht die Figur ein wenig formen, ohne besonders einzuengen. Je nach Materialen, wie etwa Satin oder Spitze und Schnitt kann man mehr oder weniger die Problemzonen verstecken.

Stark formende Bodys werden auch als Korseletts oder Miederbodys bezeichnet. Diese sind aus verstärkten und vorwiegend elastische und anpassungsfähigen Materialien wie Elastan gearbeitet, die zusätzlich noch in den Problemzonen verstärkt sind.

74059